Über uns

Die Geschichte

Die Foundation wurde ursprünglich im Juni 1998 als die Sakya Foundation mit Ihrer Eminenz Jetsün Kuchok als Vorsitzende gegründet. Sie wurde ins Leben gerufen, um ein Grundstück im Napa Valley zu halten, welches Ihrer Eminenz gespendet wurde, mit der Absicht, dass durch die Einnahmen des Verkaufs des Landes das Bauen eines Klosters oder andere wohltätige Zwecke ermöglicht würden.

Die Sakya Foundation erhielt im Mai 1999 gemäß seines Determination Letter des Internal Revenue Service den Status der Steuerbefreiung IRC 501(c)(3). Im Jahr 2015 entschied sich I.E. Jetsün Kushok dazu, zurückzutreten, und bat seine Heiligkeit den 42. Sakya Trizin Rinpoche, der Sakya Foundation vorzusitzen.

Das Grundstück im Napa Valley wurde im August 2016 verkauft und der Erlös dieses Verkaufs wurde in einem separaten Investment-Konto als „Board Designated“ angelegt.

Über die Verwendung dieser Mittel wird von I.E. Jetsün Kuchok entschieden, um ihre Führung und Unterstützung der Sakya Foundation sowie um die ursprüngliche Absicht des Spenders/der Spenderin zu ehren.

Seine Heiligkeit der 42. Sakya Trizin verlieh den neuen Namen „Sachen Foundation“ und der Name wurde offiziell beim Internal Revenue Service im Jahr 2017 geändert. Gemäß eines Determination Letters vom Dezember 2017 wurde der steuerfreie Status IRC 501(c)(3) anerkannt.